Sendschreiben des Fördervereins Burg Wersau Oktober 2013

Neues von der Burg Wersau
Sendschreiben des Fördervereins Burg Wersau
Oktober 2013
Liebe Mitglieder des Fördervereins Burg Wersau!
Hier kommen die Neuigkeiten rund um unsere ehemalige Burg.
 Im Oktober Sendschreiben finden Sie:
  1.  Jahreshauptversammlung Förderverein Burg Wersau
  2.  Ausflug der Grabungsjugend zu den Dahner-Burgen
  3.  Saison-Ende auf der Wersau
  4.  Historisches Schmankerl

     1. Jahreshauptversammlung Förderverein Burg Wersau
Die Jahreshauptversammlung des Fördervereins Burg Wersau findet am 22. Oktober um 20 Uhr in der Gaststätte des SC 08 Reilingen „Lamon“, Hauptstr. 209, 68799 Reilingen, statt. Eine schriftliche Einladung erfolgte mit Datum 16. September 2013.
Wir freuen uns darauf, alle Mitglieder wiederzusehen!
     2. Ausflug der Grabungsjugend zu den Dahner-Burgen
Am 29. September unternahm die Grabungsjugend des Arbeitskreises Burg Wersau eine Fahrt zur Burg „Altdahn“, einer der vier Burgruinen bei Dahn, die auf mächtigen Felsen thronen und schon von Weitem einen atemberaubenden Anblick bieten. Die Ausflügler bestaunten Größe, Felsformationen, Bauweise, Zisternensystem sowie den Ausblick. Erschöpft vom Wandern und all den Eindrücken traf man am frühen Abend wieder in Reilingen ein.
     3. Saison-Ende auf der Wersau
Am 2. November ab 15.30 Uhr feiern wir das Saison-Ende auf der Wersau mit Kaffee und Kuchen. Gleichzeitig findet auch unser Wersau-Treff statt.
Sie sind herzlich eingeladen!
Auch wer mithelfen möchte, das Gelände winterfest zu machen, ist am Morgen des 2. November ab 10 Uhr (bis 12.00 Uhr) willkommen. Unter anderem werden die freigelegten Mauern eingepackt.
     4. Historisches Schmankerl
Auf der Internetseite der Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim (http://www.rem-mannheim.de/rem-startseite.html) kann man sich unter „Die Wittelsbacher“ über die derzeit laufende Ausstellung zu diesem Herrschergeschlecht informieren.
Die Rubrik „Wussten Sie schon …?“ enthält kurzweilige Informationen zu den Wittelsbachern.
Wussten Sie zum Beispiel schon, was „Pfalz“ eigentlich bedeutet? Unter http://www.wittelsbacher2013.de/extras/wussten-sie-schon/ erfahren Sie es.
Mit den besten Grüßen
Ihre
Marlene Klaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code