Neues von der Burg Wersau – Sendschreiben Nr.7

Liebe Mitglieder des Fördervereins Burg Wersau!
Hier kommen die Neuigkeiten rund um unsere ehemalige Burg.

 

  1. Saisoneröffnung
Die Grabungssaison auf dem Burggelände hat begonnen!
Am Samstag, 6. April, kamen Ehrenamtliche des Arbeitskreises Burg Wersau in der Schlossmühle bei Sekt, Saft, Kaffee und Kuchen (herzlichen Dank an dieser Stelle allen Spenderinnen und Spendern!) zusammen, um auf das neue Grabungsjahr anzustoßen.
Man besprach die anstehenden Arbeiten: Die Ausgrabungsschnitte müssen von ihrem Frostschutz befreit werden. Über die Winterzeit sind die Wände teils eingebrochen. Diese Erde muss sorgfältig aus den Ausgrabungsflächen entfernt werden.
Viele scharren mit den Hufen und können es kaum erwarten, mit den Arbeiten zu beginnen.
Ab sofort ist wieder jeden Samstag von 10:00 – 14.00 Uhr Buddelzeit. Helferinnen und Helfer sind willkommen. Man kann beim Scherbenwaschen ebenso von Nutzen sein wie beim Dokumentieren und Beschriften der Fundstücke.
  1. Metallausscheider
Der Vorsitzende des Fördervereins Burg Wersau, Dirk Müller, spendete dem Arbeitskreis einen Metallausscheider.
Dieses Gerät erleichtert die anstrengende Arbeit des Aussortierens. Es findet Metallteile – egal ob Eisen, Silber, Gold oder Messing – und trennt diese von Sand und Erde. Der Metallausscheider wird in den nächsten Wochen zum Einsatz kommen.
Herzlichen Dank Dirk Müller!
  1. Was mit dem Areal geschieht – Flächennutzungsplan
Der Entwurf zur Fortschreibung des Flächennutzungsplans für die Verwaltungsgemeinschaft Hockenheim liegt vom 15. April bis einschließlich 17. Mai 2013 öffentlich im Reilinger Rathaus aus (Zimmer 214). Es geht um zukünftige Planungen zu Bebauung und Bodennutzung, kurz, um die städtebauliche Entwicklung in der Verwaltungsgemeinschaft.
Alle Bürgerinnen und Bürger der Verwaltungsgemeinschaft (Altlußheim, Hockenheim, Neulußheim und Reilingen) haben das Recht, diesen Entwurf des Flächennutzungsplans einzusehen und dazu schriftlich oder mündlich eine Stellungnahme abzugeben. Je mehr Menschen sich zum Areal um die Schlossmühle äußern und der Ansicht sind, es sollte als „archäologisches Schutzgebiet“ ausgewiesen werden, desto eher besteht die Möglichkeit, dass dies berücksichtigt wird.
Öffnungszeiten im Reilinger Rathaus: montags bis freitags von 8.00 bis 12.00 Uhr, dienstags von 13:30 bis 16:00 Uhr und donnerstags von 13:30 bis 19:00 Uhr.
  1. Sommertagszug in Reilingen
Mitglieder des Arbeitskreises sowie des Fördervereins Burg Wersau haben am 14. April gewandet am Sommertagszug in Reilingen teilgenommen. Schulen, Kindergärten und Musikvereine waren ebenfalls dabei, dem Winter den Garaus zu machen.
Für Interessierte geht’s hier zum Zeitungsartikel der Hockenheimer Tageszeitung: https://www.morgenweb.de/region/schwetzinger-zeitung-hockenheimer-tageszeitung/reilingen/dem-winter-den-garaus-gemacht-1.99125
Mit den besten Frühlingsgrüßen
Ihre
Marlene Klaus

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code