Neues von der Burg Wersau – Sendschreiben Januar 2014

Liebe Mitglieder des Fördervereins Burg Wersau!
Hier kommen die Neuigkeiten rund um unsere ehemalige Burg.
Im Januar Sendschreiben finden Sie:
1. Grußwort
2. Auffrischung
  1. Grußwort
Mit Vorfreude starten wir ins neue Jahr. Augenblicklich schlummern wir noch im Winterschlaf, doch unsere Träume sind voll des Frohsinns. Die langfristige Erforschung des Areals der Burg Wersau ist gesichert, das Projekt „Archäologiepark“ kann angegangen werden. In diesem Sinne wünschen wir uns ein kreatives Jahr voller gemeinschaftlicher Aktivitäten, um unseren Zielen schrittweise näher zu kommen.
  2. Auffrischung
Zur Auffrischung, Erinnerung sowie Einstimmung finden Sie unter den beiden folgenden Links Informationen zur ehemaligen Burg Wersau:

Sendschreiben des Fördervereins Burg Wersau September 2013

Neues von der Burg Wersau
Sendschreiben des Fördervereins Burg Wersau
September 2013
Liebe Mitglieder des Fördervereins Burg Wersau!
Hier kommen die Neuigkeiten rund um unsere ehemalige Burg.
Im September Sendschreiben finden Sie:
  1. Fragwürdiger Fund
  2. Kinderfreizeit „Ein Tag auf der Burg“
  3. Tag des offenen Denkmals 8.September
  4. Historisches Schmankerl

Sendschreiben des Fördervereins Burg Wersau November 2013

Neues von der Burg Wersau
Sendschreiben des Fördervereins Burg Wersau
November 2013
Liebe Mitglieder des Fördervereins Burg Wersau!
Hier kommen die Neuigkeiten rund um unsere ehemalige Burg.
Im November Sendschreiben finden Sie:
  1. Jahreshauptversammlung Förderverein Burg Wersau
  2. Rotary Club Hockenheim zu Gast auf der Wersau
  3. Saison Abschluss auf der Wersau
  4. Abend der Königsleute auf der Burg
  5. Adventsmarkt in Reilingen
     1. Jahreshauptversammlung Förderverein Burg Wersau
Ende Oktober 2013 hielt der Förderverein Burg Wersau seine erste satzungsgemäße Jahreshauptversammlung ab. Vorstand und Schatzmeister wurden entlastet, die möglichen weiteren Aktivitäten auf dem Burggelände vom Vorsitzenden Dirk Müller anschaulich erläutert.
Hier geht’s zum ausführlichen Bericht in der Schwetzinger Zeitung:
     2. Rotary Club Hockenheim zu Gast auf der Wersau
Ebenfalls gegen Ende des Vormonats waren mehr als 40 Mitglieder des Rotary Clubs Hockenheim auf der Wersau zu Gast, um sich über die aktuelle Lage zu informieren. Vorsitzender Dirk Müller und Hella Müller vom Arbeitskreis Burg Wersau führten die Interessierten über das Gelände und gaben kompetente Auskünfte.
Hier geht es zum Bericht der Rotarier auf den Seiten der Nussbaum-Medien:
     3. Saison Abschluss auf der Wersau
Am 2. November traf sich der Arbeitskreis Burg Wersau, um in geselliger Runde den Saisonabschluss auf der Burg zu feiern. Damit alles schön aussieht und winterfest ist, wurde am selben Vormittag aufgeräumt, geputzt, gemäht, gesäubert … diese Arbeiten sind immer zu verrichten und Helferinnen und Helfer stets willkommen.
     4. Abend der Königsleute auf der Burg
Am 16. November lud der Förderverein Burg Wersau zu einem stimmungsvollen Abend auf der Burg. All jene, die sich für Erhalt und Förderung des Kulturgutes Wersau engagieren, sei es durch Tatkraft oder finanzielle Unterstützung, indem man als „Königsleute“ einen höheren Mitgliedsbeitrag zahlt, wurden geehrt.
Dirk Müller führte unterhaltsam durch den Abend, dankte explizit den anwesenden Kindern. Unsere „Jungarchäologen“ seien die Zukunft, wenn wir Alten längst nicht mehr in Ausgrabungslöchern herumkraxeln können.
Die zweite Vorsitzende des Vereins, Birgit Maier, sorgte zusammen mit ihrem Ehemann Michael für ein schmackhaftes Mahl. Schatzmeister Benny Schaich-Lebek und ich, Öffentlichkeitsverantwortliche, unterhielten die Anwesenden literarisch. Benny mit einer kleinen Geschichte zu einem Messerfund auf dem Gelände, ich selbst mit einer kurzen Passage aus meinem Roman.
Allen Helferinnen und Helfern, die den Raum so stimmungsvoll herrichteten, sei gedankt. Und allen, die gekommen sind, natürlich ebenso.

Ich unternehme eine Neuerung und sende im Anhang eine Impression des Raumes, bevor er bevölkert war.

     5. Adventsmarkt in Reilingen
Sie alle sind herzlich eingeladen, uns mit Freunden und Verwandten, mit Kind und Kegel am Reilinger Adventsmarkt an unserer Bude zu besuchen.
Ein Feuer wird lodern, der Hammer des Schmiedes erklingen und der „Wersauer Gluter“ in Strömen fließen.
Reilinger Adventsmarkt vom 7. Dezember – 8. Dezember 2013 am Rathausplatz in 68799 Reilingen.
Mit den besten Grüßen
Ihre
Marlene Klaus

Neues von der Burg Wersau – Sendschreiben Nr.11

Veröffentlicht von Administrator (admin) am Aug 15 2013
Neues von der Burg Wersau
Sendschreiben des Fördervereins Burg Wersau
August 2013
Liebe Mitglieder des Fördervereins Burg Wersau!
Hier kommen die Neuigkeiten rund um unsere ehemalige Burg.

 

 1. Funde
Immer wieder fördern unsere Aktiven bei den samstäglichen Einsätzen Sehenswertes zutage. Im 7er Grabungsschnitt wurden einige schöne alte Becherfunde gemacht.
 2. Tauschring Hockenheim zu Besuch
Auf Initiative von Uwe Behrens statteten Ende Juli Mitglieder des Tauschrings Hockenheim, eine Initiative der Lokalen Agenda, der Burg einen Besuch ab. Sie kamen per Rad oder Auto und wurden herzlich empfangen und bewirtet.
 3. Termine
Arbeitskreis/Förderkreis Burg Wersau nehmen an folgenden Veranstaltungen des zweiten Halbjahres 2013 teil:
03.09.: Kinderfreizeit „Ein Tag auf der Burg“
08.09.: Tag des Denkmals „Die Kissel – Burg und Wasserwesen“
Nächstes Treffen des Arbeitskreises Burg Wersau ist am 28.08. im Gasthaus „Zum Löwen“ in Reilingen.
Mit den besten Grüßen
Ihre
Marlene Klaus

Neues von der Burg Wersau – Sendschreiben Nr.10

Neues von der Burg Wersau
Sendschreiben des Fördervereins Burg Wersau
Juli 2013
Liebe Mitglieder des Fördervereins Burg Wersau!
Hier kommen die Neuigkeiten rund um unsere ehemalige Burg.
Im Juli Sendschreiben finden Sie:
  1. Bürgermeister
  2. Lions Club
  3. Auf der Burg
  4. Wittelsbacher
  5. Termine
  1. Bürgermeister
Am 14. Juni verabschiedete eine historisch gewandete Delegation des Arbeitskreises Burg Wersau Bürgermeister Walter Klein; am 24. Juni zeigten sie bei der Amtseinführung des neuen Bürgermeisters Stefan Weisbrod in der Mannherzhalle Flagge.
  2. Lions Club
Die vom Lions Club Hockenheim Anfang Mai in Aussicht gestellte Unterstützung ist eingetroffen: Der Club spendete dem Förderverein 1000 €uro!
Arbeitskreismitglieder trafen sich am 28. Juni mit Clubmitgliedern im Wersauer Hof, um für die Spende zu danken.
  3. Auf der Burg
In den letzten vier Wochen wurde einiges getan auf dem Burggelände. Die Grabungsflächen wurden unkrautfrei gezupft, der 6er-Schnitt bearbeitet (mit sehenswertem Erfolg laut Hella Müller), Rasenmähaktionen mit Sense und Mäher durchgeführt, das Kindergrabungsfeld vertieft und die Reuse im 7er-Schnitt weiter ausgehoben. Neue sehenswerte Funde belohnten diese Arbeit.
Das Zelt am 4er-Schnitt wurde nach dem letzten Sturm erheblich beschädigt. Es war in die Grabungsfläche gestürzt, konnte indes mit tatkräftiger Hilfe der Jungarchäologen geborgen werden.
Jürgen Dörfer begutachtete das Zeltgestänge. Er will versuchen, es wieder zu schweißen.
Und wieder ein Aufruf an Arbeitswillige: Scherbenwaschen und Aufräumarbeiten fallen immer an, ebenso die Pflege des Museums und die Beschriftung der Keramikteile.
  4. Wittelsbacher
Auf der Reilinger Internetseite kann man sich über das Wittelsbacher-Jahr und den Zusammenhang mit Burg Wersau informieren. Der Artikel vom 23.05.2013 trägt die Überschrift „Burg Wersau wird zur historisch-ökologischen Schaustelle“ und ist unter
zu finden.
  5. Termine
Besuch:
25.07.: Auf Initiative von Uwe Behrens statten Mitglieder des Tauschrings Hockenheim (https://www.hockenheim.de/main/stadtinfo/agenda/Proj/Tauschring_Tauschregeln.pdf) der Burg einen Besuch ab. Sie kommen mit Rad und Auto gegen 16 Uhr an und freuen sich auf einen interessanten Nachmittag.
Arbeitskreis/Förderkreis Burg Wersau nehmen an folgenden Veranstaltungen des zweiten Halbjahres 2013 teil:
03.09.: Kinderfreizeit „Ein Tag auf der Burg“
08.09.: Tag des Denkmals „Die Kissel – Burg und Wasserwesen“
14.09.: Reilinger Straßenfest
07./08.12.: Reilinger Adventsmarkt
Nächstes Treffen des Arbeitskreises Burg Wersau ist am 24.07. im Gasthaus „Zum Löwen“ in Reilingen.
Mit den besten Grüßen
Ihre
Marlene Klaus

 

Neues von der Burg Wersau – Sendschreiben Nr.9

Neues von der Burg Wersau
Sendschreiben des Fördervereins Burg Wersau
Juni 2013
Liebe Mitglieder des Fördervereins Burg Wersau!
Hier kommen die Neuigkeiten rund um unsere ehemalige Burg.

 

1. Besuch Lions Club
Am 8. Mai besuchten etwa dreißig Mitglieder des Lions Club das Gelände der Schlossmühle. Sie zeigten sich begeistert von der Geschichte allgemein, die mit der ehemaligen Burg zu tun hat, als auch von den Funden und stellten Unterstützung in Aussicht.
2. Ausflug Jungarchäologen
Hella Müller vom Arbeitskreis unternahm am 9. Mai zusammen mit den Jungarchäologen einen Ausflug zu den Steinacher Burgen. Gemeinsam wanderte man zur Mittelburg, bestieg den Turm und übte sich in Ritterspielen wie Speerwerfen und Fechten. Durch die Geldspende eines Arbeitskreismitglieds kehrte man zum Abschluss noch in ein Schnell-Restaurant ein.
Zwischen fünf und zehn Kinder finden sich regelmäßig auf dem Burggelände ein, um bei verschiedenen Aufgaben zu helfen. Die zwischen neun und dreizehn Jahre alten Nachwuchskräfte engagieren sich begeistert und sind laut Hella Müller eine wirkliche Stütze.
3. Besuch Heimat- und Kulturverein Plankstadt
Auch der Heimat- und Kulturverein Plankstadt kam mit dreißig Interessierten zur Wersau. Am 25. Mai ließen sie sich von Mitgliedern des Vereins Freunde Reilinger Geschichte über das Burggelände führen. Kurzweilig vorgetragene Geschichte, interessante Münzkunde und eine kleine, liebevoll ausgestattete Ausstellung begeisterten die Plankstädter und ihren 1. Vorsitzenden Bruno Rafflewski. Besonderes Interesse fanden die alten Landkarten aus hiesigem Gebiet, mit deren Hilfe die Geschichte um die Burg Wersau noch verständlicher wurde.
Bei Erdbeerkuchen und Kaffee saß man nach der Führung noch gemütlich zusammen. Hierbei berichtete der Heimat- und Kulturverein über seine Tätigkeiten in Plankstadt. Fest vereinbart wurde ein Gegenbesuch, um sich dann die praktische Arbeit des dortigen Vereins anzuschauen; besonders aber, um den Kontakt zum sympathischen Nachbarverein weiter auszubauen.
4. Besuch Professor Meier
Am heutigen Samstag, den 15. Juni, wird Professor Meier mit acht Studenten seiner letztjährigen Ausgrabungsstätte einen Besuch abstatten.
5. Helfende Hände
Augenblicklich stehen auf dem Burggelände lediglich Erhaltungsarbeiten an. Die Grabungsfelder sollen für Besucherinnen und Besucher ansprechend aussehen, denn die Wersau ist ja eine der „Schaustellen“ im Rhein-Neckar-Kreis zum Wittelsbacherjahr.
Helferinnen und Helfer sind daher samstags von 10:00 – 14.00 Uhr willkommen, um Scherben zu waschen, Rasen zu mähen oder Vitrinen zu säubern.
Mit den besten Grüßen
Ihre
Marlene Klaus

 

Neues von der Burg Wersau – Sendschreiben Nr.8

Neues von der Burg Wersau
Sendschreiben des Fördervereins Burg Wersau
Mai 2013
Liebe Mitglieder des Fördervereins Burg Wersau!
Hier kommen die Neuigkeiten rund um unsere ehemalige Burg.

 

1. Draußen auf der Burg
Samstags finden sich Helferinnen und Helfer ab 10 Uhr auf dem Burggelände ein. Die Grabungsbereiche sind zu säubern, der Aushub vom vergangenen Jahr muss gesiebt und durchsucht werden. Auch das Dokumentieren und Beschriften der Fundstücke steht an.
Wer helfen will, ist gerne gesehen.
Termine und mehr unter
2. Monatliches Treffen Arbeitskreis Burg Wersau
Das nächste Treffen des Arbeitskreises Burg Wersau findet am Mittwoch, den 22. Mai 2013 um 19.30 Uhr in der Gaststätte „Zum Vogelpark“, Nachtwaidweg 4, 68799 Reilingen statt. Interessierte sind herzlich willkommen.
Mit den besten Grüßen
Ihre
Marlene Klaus

 

Neues von der Burg Wersau – Sendschreiben Nr.7

Liebe Mitglieder des Fördervereins Burg Wersau!
Hier kommen die Neuigkeiten rund um unsere ehemalige Burg.

 

  1. Saisoneröffnung
Die Grabungssaison auf dem Burggelände hat begonnen!
Am Samstag, 6. April, kamen Ehrenamtliche des Arbeitskreises Burg Wersau in der Schlossmühle bei Sekt, Saft, Kaffee und Kuchen (herzlichen Dank an dieser Stelle allen Spenderinnen und Spendern!) zusammen, um auf das neue Grabungsjahr anzustoßen.
Man besprach die anstehenden Arbeiten: Die Ausgrabungsschnitte müssen von ihrem Frostschutz befreit werden. Über die Winterzeit sind die Wände teils eingebrochen. Diese Erde muss sorgfältig aus den Ausgrabungsflächen entfernt werden.
Viele scharren mit den Hufen und können es kaum erwarten, mit den Arbeiten zu beginnen.
Ab sofort ist wieder jeden Samstag von 10:00 – 14.00 Uhr Buddelzeit. Helferinnen und Helfer sind willkommen. Man kann beim Scherbenwaschen ebenso von Nutzen sein wie beim Dokumentieren und Beschriften der Fundstücke.
  1. Metallausscheider
Der Vorsitzende des Fördervereins Burg Wersau, Dirk Müller, spendete dem Arbeitskreis einen Metallausscheider.
Dieses Gerät erleichtert die anstrengende Arbeit des Aussortierens. Es findet Metallteile – egal ob Eisen, Silber, Gold oder Messing – und trennt diese von Sand und Erde. Der Metallausscheider wird in den nächsten Wochen zum Einsatz kommen.
Herzlichen Dank Dirk Müller!
  1. Was mit dem Areal geschieht – Flächennutzungsplan
Der Entwurf zur Fortschreibung des Flächennutzungsplans für die Verwaltungsgemeinschaft Hockenheim liegt vom 15. April bis einschließlich 17. Mai 2013 öffentlich im Reilinger Rathaus aus (Zimmer 214). Es geht um zukünftige Planungen zu Bebauung und Bodennutzung, kurz, um die städtebauliche Entwicklung in der Verwaltungsgemeinschaft.
Alle Bürgerinnen und Bürger der Verwaltungsgemeinschaft (Altlußheim, Hockenheim, Neulußheim und Reilingen) haben das Recht, diesen Entwurf des Flächennutzungsplans einzusehen und dazu schriftlich oder mündlich eine Stellungnahme abzugeben. Je mehr Menschen sich zum Areal um die Schlossmühle äußern und der Ansicht sind, es sollte als „archäologisches Schutzgebiet“ ausgewiesen werden, desto eher besteht die Möglichkeit, dass dies berücksichtigt wird.
Öffnungszeiten im Reilinger Rathaus: montags bis freitags von 8.00 bis 12.00 Uhr, dienstags von 13:30 bis 16:00 Uhr und donnerstags von 13:30 bis 19:00 Uhr.
  1. Sommertagszug in Reilingen
Mitglieder des Arbeitskreises sowie des Fördervereins Burg Wersau haben am 14. April gewandet am Sommertagszug in Reilingen teilgenommen. Schulen, Kindergärten und Musikvereine waren ebenfalls dabei, dem Winter den Garaus zu machen.
Für Interessierte geht’s hier zum Zeitungsartikel der Hockenheimer Tageszeitung: https://www.morgenweb.de/region/schwetzinger-zeitung-hockenheimer-tageszeitung/reilingen/dem-winter-den-garaus-gemacht-1.99125
Mit den besten Frühlingsgrüßen
Ihre
Marlene Klaus

 

Neues von der Burg Wersau – Sendschreiben Nr.6

Neues von der Burg Wersau

Sendschreiben des Fördervereins Burg Wersau

März 2013

 

Liebe Mitglieder des Fördervereins Burg Wersau!

Hier kommen die Neuigkeiten rund um unsere ehemalige Burg.

 

 

 

 

  • 1.      Ausflug des Arbeitskreises Burg Wersau nach St. Leon

Am 10. März machten sich einige Mitglieder des Arbeitskreises Burg Wersau zu Fuß auf den Weg nach St. Leon zum dortigen Heimatmuseum. Man traf sich am St. Leoner-See und wanderte entlang der Felder, am roten Sandsteinkreuz und am St. Leoner Friedhof vorbei. Im Heimatmuseum angekommen, das im alten Rathaus untergebracht ist, lauschte man einem Vortrag Kuno Schnaders über das „Wundermädchen von Roth“ Margaretha Weiß, das im 16. Jahrhundert lebte. Eine Ausstellung und vielfältige Informationen zu dem Phänomen mystisch-charismatischer Erscheinungen kann im St. Leoner Heimatmuseum besichtigt werden. Auch Funde römischer Keramikteile, die ein ehemaliger Schullehrer dem St. Leoner Museum überließ, sind dort zu besichtigen. Die Wersauer würdigten die beiden Museumsbetreuer für das geduldige Beantworten ihrer Fragen mit einem kleinen Dankeschön und einem Eintrag ins Gästebuch.

 

  • 2.      Termine

20.3. Wersau-Treff im Löwen ab 19:30 Uhr

23.3. Ramadama (Räumen tun wir) – Dreckweg-Tag – Treffen um 9.00 Uhr am Bauhof.

 

  • 3.      Häuserabriss in Reilingen

In der Unteren Hauptstrasse in Reilingen wurden zwei Häuser abgerissen. Ein alter Türbogen wurde dabei vom Reilinger Bauamt an den Arbeitskreis Burg Wersau weitergegeben. Etliche Steine könnten, ebenso wie der Türbogen, einst von der Wersau abgetragen worden sein.

 

 

Mit den besten Grüßen

Ihre

Marlene Klaus

 

Neues von der Burg Wersau – Sendschreiben Nr.5

Neues von der Burg Wersau

Sendschreiben des Fördervereins Burg Wersau

Februar 2013

 

Liebe Mitglieder des Fördervereins Burg Wersau!

Hier kommen die Neuigkeiten rund um unsere ehemalige Burg.

 

Im Februar Sendschreiben finden Sie:

1. Rückblick Winterfeier auf der Burg

2. Förderverein im Internet

3. Video SWR Fernsehen

 

   1. Rückblick Winterfeier auf der Burg

Unsere traditionelle Winterfeier auf der Burg am 19. Januar war einmal mehr mit reich gedeckter Tafel und interessanten Gesprächen ein Erfolg. Danke an alle, die etwas beigesteuert haben!

 

2.      Förderverein im Internet

Der Förderverein ist mit einem Internet Auftritt vertreten. Für alle, die noch nicht vorbeigeschaut haben, hier finden/t Sie/ihr zu uns: https://foerderverein-wersau.de/

Auch alle vorigen Sendschreiben sind dort zum Nachlesen abgelegt.

 

  3. Video SWR Fernsehen

Im August 2012 war das SWR Fernsehen auf dem Burggelände. Ein kleiner Ausschnitt der Sendung ist auf der Internet Seite der Burg Wersau unter

https://www.burg-wersau.de/daten/video/swr_burg-wersau2012.wmv

zu finden.

 

Mit den besten Grüßen

Ihre

Marlene Klaus